Unsere CALIDA Welt

CRAFT and Friends

Mountainbikes, Sportler und grüne Trikots – das ist CRAFT and Friends auf den ersten Blick. Doch das Team mit der auffälligen Oberbekleidung vereint viel mehr unter sich, als das Augenscheinliche. Bei den Grünen mit dabei zu sein ist ein Privileg und alle Teammitglieder schätzen die gemeinsame Freude am Biken, am Sport und an der sportlichen Herausforderung.

Das Team

Mitglied im Team wird man nur, wenn man bei einem Radrennen für CRAFT startet. Auch wenn der Fokus des Teams auf Rennen liegt, so kann jeder Mann und jede Frau, egal welches sportliche Level, Mitglied werden. CRAFT and Friends ist kein Team im organisatorischen Sinn. Die Mitglieder sind Sportler, die das Radfahren lieben. Auf der Straße mit dem Rennrad oder mit dem Mountainbike auf steilen Schotterstraßen und Singletrails. Die Teammitglieder vereint die Liebe zum Radsport, die Leidenschaft für Wettkämpfe und das sportliche Miteinander. CRAFT and Friends zeichnet aber nicht nur Sportlichkeit aus, auch Fairness, Freundlichkeit und der Spaß am Hobby "Bike" stehen im Fokus. Bei CRAFT and Friends ist Erfolg schön, gewinnen muss aber niemand. Wer hier Mitglied ist und sich seiner sportlichen Ziele annimmt, ist Sieger genug. 2006 waren nur eine Handvoll leidenschaftlicher Mountainbiker beim ersten Rennen dabei: dem Mountainbike Marathon in Riva del Garda. In den darauffolgenden Jahren wuchs das Team stetig an und sportliche Highlights reihten sich aneinander.

Das Trikot

Bei der Gründung des Teams 2006 gab es bei den Radrennen keine Fahrer mit grünen Trikots. Um herauszustechen wählte CRAFT die Farbe Grün für sein Team. Aber auch heute ist die Farbe Grün noch sehr auffällig. Trotz der vielen Anfragen ist das Trikot jedoch nicht verkäuflich. Das grüne Trikot bleibt einzig und allein CRAFT and Friends-Mitgliedern vorbehalten.



Slim Gamh-Drid – der Weltrekordler von CRAFT and Friends

2016 schließlich beschert der Mountainbiker Slim Gamh-Drid „CRAFT and Friends“ einen gigantischen Höhepunkt. Der Badener hatte sich einen Weltrekord vorgenommen, den er Mitte August auch schaffte. In 24 Stunden fährt er mit seinem 8,2 kg schweren BMC Teamline D1 2015 unglaubliche 18.204 Höhenmeter. Das sind mehr Höhenmeter als bei einer Transalp-Challenge. Bei der man wohlgemerkt mehr als einen Tag Zeit hat. Slim Gamh-Drid absolviert seinen Weltrekord am Schienerberg bei Bohlingen am Bodensee. Auf seinem Hausberg legt er die Strecke vom Waldparkplatz bis hinauf zum Bergrücken bei Maria Tann insgesamt 100-mal zurück. Die Einzelstrecke beträgt 1,7 km und 182 hm. Runde um Runde reiht sich aneinander und am Ende des Tages hat Slim Gamh-Drid 340 Kilometer und 18.204 Höhenmeter auf seinem Radcomputer. Absoluter Weltrekord. Während seines Rekordversuchs verbrannte Slim ca. 17000 Kalorien. Die Neigung der Strecke betrug im Schnitt 12 %, an der steilsten Stelle sogar 16,8 %. Das bringt selbst einen Ausnahme-Athleten zum Schwitzen und Slim trank während der 24 Stunden 16 Liter Wasser. Ein sportliches Vorhaben der Superlative. So schnell wird Slims Rekord niemand brechen!

CRAFT and Friends heute

Mittlerweile zählen um die 50 Mitglieder zur Truppe, ein Weltrekordler ist unter ihnen und die Farbe Grün ist Kult. Die Idee von damals ist geblieben: Freunde der Firma CRAFT können auf Einladung im Team mit dabei sein. Das Trikot bleibt weiterhin unverkäuflich.