Zurück zu Athleten

SOMMERTRAINING EINER BIATHLETIN

Wie trainiert eigentlich eine Biathletin, wenn kein Schnee liegt? Wir haben eine Nachwuchstalent Gina Marie Puderbach zum Thema Sommertraining interviewt.

von Markus

7. Juli 2019 • 4 Min. Lesezeit

Biathletin Gina Marie Puderbach beim Schießen

Wie trainiert man als Biathletin im Sommer?

Biathletin Gina Marie Puderbach im Interview

Die 18-jährige Gina Marie ist Nachwuchs-Biathletin des SV Eintracht Frankenhain/Thüringen. Wir haben sie zu ihrem Sommertraining interviewt und interessante Einblicke erhalten:

Hast du nach dem langen Biathlon-Winter auch mal Zeit für Urlaub?

Nach der langen Wettkampfsaison geht es für uns erst einmal in eine Erholungsphase. Von Ende März bis Mitte April können wir nochmal die Dinge machen, für die wir sonst nicht so viel Zeit finden. Ob wir in den Urlaub fahren, anderen Hobbys nachgehen oder einfach mal die Seele baumeln lassen, ist dabei uns überlassen. Ich persönlich war erstmal für zwei Wochen zu Hause, in denen ich eine Woche im Urlaub war, um mich zu regenerieren und um in der zweiten Woche selbstständig zu trainieren. Um sich einfach mal zu entspannen und die freie Zeit zu genießen sind die CRAFT Sweatshirts und Jogginghosen super.

Ab wann beginnt für dich wieder das richtige Training?

Ende April geht das Sommer-Training so langsam wieder los. Anfang Mai steht die jährliche Sportuntersuchung auf dem Programm, bei der der Sportler von Kopf bis Fuß untersucht wird und bei der eine Leistungsdiagnostik auf dem Laufband oder dem Ergometer durchgeführt wird. Bei dieser Diagnostik wird der momentane Leistungsstand des Athleten geprüft und um sicherzustellen, dass der Körper das leistungssportliche Training verkraftet.

Wie sieht deine Vorbereitung genau aus?

In der ersten Vorbereitungsperiode machen wir zum einen sehr viel Grundlagenausdauer. Also lange Einheiten zwischen zwei bis vier Stunden im unteren Pulsbereich. Meistens greifen wir dabei zum Rennrad, weil man lange sehr gleichmäßig fahren kann. Für solche langen Radeinheiten trage ich am liebsten die CRAFT EMPRESS RADHOSE, die mir einen super Komfort auf dem Rad bietet und zudem auch noch stylisch aussieht. Oft machen wir auch Einheiten, in denen wir zunächst mit dem Rad ca. 1 Stunde zu einer Talsperre fahren, dort eine Stunde paddeln, um die Oberkörpermuskulatur zu trainieren und anschließend mit dem Rad wieder zurückfahren. Neben der Grundlagenausdauer machen wir natürlich auch Grundlagenschießen. Das bedeutet wir schießen auf Ringe. Je mehr Ringe wir treffen, umso genauer die Trefferquote. Damit lernen wir genauer zu schießen und die Konzentration lange aufrecht zu erhalten. Das richtige Komplextraining mit Laufen und Schießen beginnt erst wieder im Juli.

Wie sieht dein Krafttraining aus?

Um wieder ein gutes Kraftvermögen aufzubauen, machen wir zum einen Übungen auf dem Skiroller, bei denen man lange kraftbetont laufen muss, aber auch Zirkeltraining steht auf dem Programm. Das Training dauert insgesamt ca. 45min. Dabei machen wir verschiedene Übungen mit mehreren Wiederholungen im Zeitrahmen von 45 sec. Übung und 15 sec. Pause.

Welche anderen Sportarten machst du zu Trainingszwecken? Sind gewisse Sportarten verboten?

Zur Abwechslung gehen wir neben dem Rennradfahren, Laufen, Skirollern und Inlinerfahren auch manchmal Schwimmen oder Klettern. Sportarten bei denen das Verletzungsrisiko sehr hoch ist, werden uns nicht direkt verboten. Jedoch sollte jeder selbst entscheiden, ob diese nun unbedingt notwendig sind.

Wie lange trainierst du am Tag?

Das Training nimmt am Tag im Durchschnitt ca. 3,5 Stunden in Anspruch und 5-6 Tage die Woche. Mir persönlich fällt das leicht, da ich in einer Trainingsgruppe trainiere und es so nie langweilig wird.

Wann stehst du das erste Mal wieder auf Langlaufski?

Auf Skiern direkt stehen wir momentan nur selten, auch wenn wir die DKB- Skihalle in Oberhof direkt vor der Tür haben. Den Schnee in der Halle nutzen wir vermehrt ab Herbst, da momentan bei den heißen Temperaturen ein Wechsel zwischen warm und kalt nicht so gut für die Gesundheit ist.

Trainierst du im Trainingslager?

Unser nächster Trainingslehrgang findet in ein paar Wochen im bayrischen Wald statt, wo wir viele Bergtouren machen und uns ausgiebig auf die ersten Testwettkämpfe vorbereiten werden.

Finden im Sommer auch Wettkämpfe statt?

Die ersten wichtigen Wettkämpfe finden für mich Anfang Oktober statt, bei denen wir schon Punkte für die Gesamtwertung im Winter sammeln können.

Was sagst du zu dem Spruch: "Wintersportler werden im Sommer gemacht"?

Der Slogan stimmt auf jeden Fall! Denn man kann im Winter nur das abrufen, was man sich von Mai bis Dezember im Training angeeignet hat!